5G Verbindungen: Der LTE-Nachfolger als Netz der Zukunft

Eine rasche Mobilfunkverbindung ist in unserer schnelllebigen Zeit und bei solch einer großen Menge an übertragenen Daten für moderne digitale Anwendungen längst unerlässlich. Ein Tag ohne funktionierendes Internet? Beinahe unvorstellbar und äußerst problematisch, denn nicht nur im privaten, sondern vor allem im wirtschaftlichen Leben ist eine funktionierende, schnelle Internetverbindung ein zentraler Baustein.

5G als neuer Standard

Bestimmte innovative Geschäftsfelder wie E-Health, autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz oder die Industrie 4.0 verlangen dabei nun eine weitaus schnellere Datenübertragung als es mit bestehenden Mobilfunktechnologien bis dato möglich ist. Doch dies soll sich künftig ändern.

Mit 5G Verbindungen. Dieser derzeit in der Entwicklung befindliche Mobilfunkstandard verspricht das mobile Internet schneller, effizienter und energiesparender zu machen und löst damit die jetzigen Standards 4G bzw. LTE ab. Eine Informations- und Datenübertragung in Echtzeit kann damit nämlich schon bald realisiert werden. Grund dafür sind seine enormen Datenraten – bis zu 10 GBit/s im Download sollen unter Idealbedingungen möglich sein. Geschwindigkeit allein ist jedoch nicht alles. Auch die Latenzzeit (Reaktionszeit) soll enorm gekürzt werden. Bisher brauchen Daten zwischen Nutzer und Server etwa 20 Millisekunden, mit 5G weniger als eine Millisekunde. Eine Entwicklung, die vor allem auch für das „Internet of Things“ sehr wichtig ist – also für die Kommunikation zwischen Maschinen wie selbstfahrende Autos, Smart Homes oder die Steuerung von Drohnen. Dort können nämlich schon die kleinsten Verzögerungen fatale Folgen haben.

Technologisch wie wirtschaftlich ist 5G also hochspannend und nicht nur das Interesse der Medien, sondern vor allem das der Netzbetreiber ist momentan riesig. Die Vorteile der neuen Verbindung sind allerseits bekannt. Doch auch eine stationäre Internetverbindung bringt zahlreiche Vorteile mit sich und es stellt sich die Frage:

Wird 5G auch WLAN ersetzen?

Auf den ersten Blick scheint es so, als würde mit der Einführung von einer 5G Verbindung das Netz der Zukunft entstehen. Nichtsdestotrotz wird man auch in Zukunft nicht auf ein Wireless LAN verzichten können. Denn vor allem kabellose Angebote, die in räumlich klar eingegrenzten Gebieten wie Privathäusern, Fabriken, Kliniken oder Gaststättengewerben realisiert werden sollen, verlangen nach wie vor WLAN-Verbindungen. Jene Anwendungen lassen sich auf Basis von stationären Funknetzen nämlich deutlich einfacher und wirtschaftlicher durchführen.

Die Gründe liegen auf der Hand: Im Gegensatz zu Mobilfunknetzen können WLAN-Infrastrukturen in kürzester Zeit in Eigenregie aufgebaut und ohne zwischengeschalteten Provider betrieben werden. So fallen keine nennenswerten Kosten, teuren Lizenzen oder Verträge an. Anwenderunternehmen haben ihre Netze außerdem vollständig unter Kontrolle. Das gewährt große Sicherheit.

 

Die Lösung

Wie man sieht, haben sowohl der Mobilfunk als auch das WLAN ihre spezifischen Stärken und Anwendungsfelder, welche die jeweils andere Technologie nicht ersetzen kann. Das wird sich auch mit einer 5G-Infrastruktur nicht ändern. Somit ist eine Dualität der Netze, also eine Kombination aus mobilen und stationären Funktechnologien notwendig. Bis eine 5G Verbindung frühestens 2020 eingeführt wird ist es an der Zeit, sich um ein modernes, funktionierendes WLAN in Ihrem Unternehmen zu kümmern.
Weil auch wir von dicom wissen, wie wichtig das Internet in der heutigen Zeit ist, haben wir den idealen Partner, der Sie mit den passenden Lösungen bereichern wird:

 

LANCOM: Tradition trifft Zukunft

LANCOM bietet sichere, zuverlässige und zukunftsfähige Infrastrukturlösungen für alle lokalen und standortübergreifenden Netze (WAN, LAN, WLAN) und ist nicht umsonst bereits Deutschlands Nr. 1 für integrierte Netzwerklösungen. Durch seine Flexibilität bietet der Netzwerk-Spezialist auch für die stetig wachsende Zahl an drahtlosen Endgeräten stets ein hohes Maß an Mobilität und Komfort.

Die intelligenten WLAN-Lösungen sind einfach zu installieren, verfügen über umfangreiche Sicherheitsmechanismen und ermöglichen einen kabellosen Internetzugang in jeder denkbaren Umgebung. Für den Einsatz in raueren Umgebungen bietet LANCOM außerdem Access Points mit Metallgehäuse sowie Geräte mit integrierten Antennen für unauffällige Installationen. Von digitaler Raumbeschilderung oder der Nutzung von iBeacon, über WLAN-Controller bis hin zum Ethernet-Kabel: mit dem LANCOM WLAN-Portfolio sind Sie bestens ausgerüstet.

Wollen auch Sie Ihre Unternehmensinfrastruktur zuverlässig und zukunftsfähig ausbauen und sich um professionelle WLAN-Lösungen kümmern, bis eine 5G-Verbindung eingeführt wird? Dann zögern Sie nicht, sondern kontaktieren Sie uns, um eine mögliche Handelspartnerschaft zu besprechen. Bei uns profitieren Sie nicht nur von den richtigen Produkten, sondern vor allem von Qualifikation, unserer jahrzehntelanger Expertise und zuvorkommendem Service.